Bild 1 - 10 (von 257)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Für die Erstlandung eines Airbus A340-300 der Air France am Euroairport haben die Wettergötter vergessen, rechtzeitig den Vorhang zu öffnen …

Während die Stadt Basel und auch weite Teile der Region im winterlichen Sonnenlicht strahlen, kann man auf dem EuroAirport noch nicht einmal auf dem Rollweg eine Registration ablesen.

Air France führt heute mit dem Airbus A340-300 F-GLZR einen Zubringerflug zu einem Kreuzfahrtschiff von MSC Croisieres in Havanna durch. Der Rückflug wird am 14. Dezember bei hoffentlich besserer Sicht erfolgen

Die 20-jährige Erfolgsstory von easyJet ist eng auch mit dem Erfolg des EuroAirport verbunden, wo easyJet und ihre Schweizer Tochter mehr als die Hälfte der Passagiere befördern dürfen.

Am EuroAirport ist easyJet mit rund vier Millionen Passagieren (2015) mit grossem Abstand Marktführerin, mit bis zu 50 täglichen Abflügen an einigen Wochenenden im Sommer 2016.

Auch der Airbus A320 G-EZWK ist nun aerodynamisch auf dem aktuellen Stand, nach der Nachrüstung mit «Sharklets».

Aus dieser Perspektive zeigt sich, dass der Umbau der Boeing 737-400 zum Vollfrachter nicht ohne einige «Beulen» auf dem relativ kurzen vorderen Rumpfbereich möglich war.

Erstmals trifft die Embraer Legacy 600 T-501 der Força Aérea Nacional (FAN) zur Wartung am EuroAirport ein. Sie dient seit Juli 2007 bei der angolanischen Luftwaffe.

T-501

c/n: 14500981

Andy Kurrus 1.12.2016

Die Bombardier Global Express von Zetta Jet sind dieses Jahr recht häufig am EuroAirport zu sehen. Auf einem Geschäfts­reiseflug ist die im Jahr 2000 gebaute N881WT eingetroffen.

Auf den Flügen von und nach Düsseldorf setzt Eurowings immer häufiger Airbusse ein, wie heute den Airbus A320 D-AIQM der Germanwings.

Bild 1 - 10 (von 257)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »