Bild 1 - 10 (von 174)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Aus Zürich trifft die Embraer Legacy 600 G-TCMC der London Executive Aviation ein. Nach einem kurzen Stopp am EuroAirport wird sie nach Nizza weiterfliegen.

Aus dem nigerianischen Lagos trifft die Embraer Legacy 600 M-ANGA der MaxAir am EuroAirport ein, für einen Wartrungsaufenhalt bei Jet Aviation.

Der Embraer Legacy 600 M-ANGA wird allgemein der in Abuja und Lagos beheimateten MaxAir zugeschrieben, einer Gesellschaft, die auf Hadj-Flüge mit uralten Boeing 747 spezialisiert ist.

Dieser Embraer Legacy 650 D-ALOA gehört der Air Hamburg und fliegt heute ab dem EuroAirport nach London-Luton.

Aus Taiwan mit letztem Tankstopp in Kairo trifft die Embraer 135 Legacy B-99999 der Executive Aviation Taiwan für Unterhaltsarbeiten am EuroAirport ein.

Die Embraer 135 Legacy B-99999 der Executive Aviation Taiwan trägt noch immer die Farben des früheren Betreibers Diamair, bei dem sie über längere Zeit als HB-JED im Einsatz stand

Nach einer rund zweiwöchigen Wartung am EuroAirport wird die Embraer Legacy 600 UP-EM007 der Comlux Kazakhstan wieder nach Almaty zurückkehren.

UP-EM007

c/n: 14501146

Ricardo Olveira 23.12.2016

Erst seit dem 8. Dezember 2016 dürfen die in Kasachstan eingetragenen Maschinen der Comlux Kazakhstan wieder in die EU fliegen, so auch diese Embraer Legacy 600, zur Wartung am EuroAirport.

UP-EM007

c/n: 14501146

Ricardo Olveira 23.12.2016

Aus dem türkischen Trabzon trifft die Embraer Legacy 650 VQ-BFS der südafrkanischen Planair einmal mehr am EuroAirport ein.

Erstmals trifft die Embraer Legacy 600 T-501 der Força Aérea Nacional (FAN) zur Wartung am EuroAirport ein. Sie dient seit Juli 2007 bei der angolanischen Luftwaffe.

T-501

c/n: 14500981

Andy Kurrus 1.12.2016
Bild 1 - 10 (von 174)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »