Bild 1 - 10 (von 16126)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Fast jeder Tag bringt am EuroAirport eine Überraschung. Diesmal ist es die neue deutsche Tochtergesellschaft der russischen Azur Air mit ihrer Boeing 767-300 D-AZUB, die sich auf einem Probeflug befindet.

Völlig überraschend ist die Boeing 767-300 D-AZUB der Azur Air an diesem Sonntag auf einem Testflug vom «Hahn» kommend eingetroffen. Sie wird kurze danach nach Berlin-Schönefeld weiter fliegen.

Kaum ist die Boeing 767-300 D-AZUB aus Hahn ankommend gelandet, macht sie sich bereits wieder auf den Weg, nun nach Berlin-Schönefeld.

D-AZUB

c/n: 25077

s/n: 385

Joel Vogt 13.8.2017

Aus dem spanischen Teruel trifft der elegante Airbus A340-300 9H-BIG der Air X am EuroAirport ein. Er wird gleich nach der Landung bei einem der Wartungs­unter­nehmen in den Hangar geschleppt.

Lufthansa ändert wieder einmal die Titel ihrer Regionalflotte. Bei den schon bisher mit dem Lufthansa-Heck fliegenden Bombardier CRJ 900 D-ACKL wurde der Zusatz «Regional» entfernt.

Unzertrennlich! Tintin und sein treuer Foxterrier Milou, im deutschsprachigen Raum Tim und Struppi, erkunden erstmals unsere Region. Gilt ihr skeptischer Blick dem Goldfisch, der mit der Schubumkehr kämpft?

Brussels Airlines setzt mehrere Airbus A320 mit Spezialbemalung ein. Neben verschiedenen belgischen Künstlern wird unter anderem auch die Fussball-Nationalmannschaft des Landes geehrt.

Tintin und Milou tauchen mit dem von Professor Bienlein gebauten Haifisch-U-Boot zwar im Haifischsee ab, doch passen die grossflächigen Motive aussergewöhnlich gut auf den Airbus A320 OO-SNB.

Die Sonderbemalung von Brussels Airlines auf dem Airbus A320 OO-SNB ist sehr gut gelungen. Das Haifisch-U-Boot macht ihn schon fast zum Hervé'schen U-Bus.

Brussels Airlines fliegt ihre Passagiere für einmal auch ab dem EuroAirport in die Heimat von Tintin, in die belgische Hauptstadt Brüssel.

Bild 1 - 10 (von 16126)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »