Bild 1 - 10 (von 192)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Palma de Mallorca - Why not? Genau! Es muss ja nicht immer Air Berlin, Eurowings oder TUIfly sein, denn auch easyjet fliegt - oft mehr als einmal täglich - auf die Baleareninsel.

Palma de Mallorca ist für viele Airlines eine der wichtigsten Destinationen überhaupt. easyJet hat in den letzten 20 Jahren mehr als 20 Millionen Passagiere auf die Ferieninsel geflogen.

In Grossbritannien ist der Airbus A320 G-EZOL bereits Geschichte, denn seit Dezember 2017 fliegt er als OE-IJB bei easyJet Europe, oft auch ab Barcelona nach dem EuroAirport und zurück.

Neben den neun stationierte Airbussen von easyJet Switzerland, wird ein beachtlicher Teil der Flüge ab dem EuroAirport mit Maschinen der britischen Muttergesellschaft ab auswärtigen Standorten durchgeführt.

Der Airbus A320 G-EZWY stand ab November 2016 nur für wenige Monate als HB-JXH bei easyJet Switzeland im Einsatz. Heute kehrt er wieder einmal in seine frühere Heimat zurück.

Der rund ein Jahr alte Airbus A320 G-EZPD mit der Europcar-Werbung ist derzeit in London-Gatwick stationiert, von wo aus er europaweit zum Einsatz gelangt.

Mit der G-EZDR fliegt jetzt, neben den beiden Airbus A320, auch ein A319 der easyJet mit den Werbeaufschriften von Europcar.

Für Werbung scheint die neue Bemalung der easyJet Airline wie geschaffen, beispielsweise für Europcar, wie auf dem Airbus A320 G-EZPD.

Der neu bemalte Airbus A320 G-EZTL weist auf die «Amy Johnson Female Pilot Initiative» hin. easyJet hat diese Initiative gestartet, um den Anteil der künftigen Pilotinnen deutlich zu erhöhen.

easyJet wird am EuroAirport in den nächsten Monaten weiter expandieren, ab Ende Oktober 2017 bereits mit drei neuen wöchentlichen Flügen nach der schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Bild 1 - 10 (von 192)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »