Bild 90 - 99 (von 99)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Das Bild aus dem neuen Tower zeigt vorne die aus Biafra zurückgekehrten DC-6B TF-FRB und TF-FRA der Fragtflug, drei Maschinen der ARCO Bermuda auf dem früheren Globe Air Tarmac und zwei Swissair-Linienflüge auf dem alten Tarmac.

Nach der Beendigung der Hilfseinsätze im Biafra-Konfikts ist die TF-FRB am 5. November 1969 aus Cotonou kommend zu Wartungsarbeiten in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Sonntagsstimmung in Basel-Mulhouse während der allerletzten Sommersaison auf dem «alten» Flugplatz. In wenigen Monaten erfolgt der Umzug in den neuen Flughof.

Auch das Schwedische Roten Kreuz setzt mehrere Douglas DC-7 auf den Hilfsflügen im Biafra-Konflikt ein. Als einzige ist die SE-ERO für zwei Tage in Basel-Mulhouse zu sehen.

Soeben ist aus London-Heathrow kommend das Firmenflugzeug der US-amerikanischen Standard Oil zu einem zweitägigen Besuch in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Auf einem Tagesflug zur Internationalen Messe für Textilmaschinen ITMA in Basel ist diese DC-6B der Sobelair aus Brüssel eingetroffen.

OO-CTL

c/n: 43832

s/n: 364

Christoph Hartmann 28.9.1967

Für die TMA Trans Mediterranean Airways ist ausnahmsweise eine DC-7C/F der Trans Meridian London von Beirut nach London-Heathrow unterwegs.

Im Auftrag der Balair fliegt Südflug mit einer DC-7C ab Basel-Mulhouse via Zürich und Palma nach Tunis und zurück.

D-ABAN

c/n: 45463

s/n: 935

Christoph Hartmann 2.5.1965

Neben ihren DC-4 setzt Air Ferry auch im Sommer 1964 zahlreiche Vickers Viking auf den Ferienflügen aus Grossbritannien nach der Schweiz ein.

Bereits ist der Basler Flugplatz auf dem Sternenfeld mit wichtigen Metropolen Europas verbunden. Ein «Grosses Flugmeeting» von Mitte Mai 1925 fördert die Begeisterung der Bevölkerung für die Fliegerei weiter.

Bild 90 - 99 (von 99)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »