Bild 11 - 20 (von 367)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Zur Zeit der Vickers Viking ist offenbar der Sanitätskasten ein äusserst wichtiger Ausrüstungsgegenstand. Er ist in der Türe der Passagierkabine integriert.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 29.6.2019

Der Original-Doppelsitz aus einer Balair Douglas DC-6B wird sorgfältig renoviert. Der über lange Jahre «versteckte» grell-grüne Bezug ist recht gut erhalten.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 8.6.2019

Zwar kein Original-Passagiersitz aus einer Vickers Viking, aber doch fast zeitgenössisch: Nun kommt an den Tag, was in einem früheren Passagiersitz der Douglas DC-6B steckt.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 8.6.2019

Wolfgang Neumann zeigt die renovierten Antennensysteme der Vickers Viking, die originalgetreu wieder montiert werden sollen.

Nun wird die VHF-NAV-GS-Antenne bearbeitet, die bei den Vickers Vikings der Balair unterhalb der Rumpfnase angebracht war.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 1.6.2019

Die Antennen auf dem «Dach» erscheinen im Moment als Nebenschauplatz, doch bestimmen sie die Erscheinung des ganzen Flugzeugs wesentlich mit, besonders wenn später die Antennendrähte dazukommen.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 30.3.2019

Noch eher etwas nach hinten? Oder doch nach vorne? Nein, so stimmts nicht!

Die erste, werksseitig vorgegebene, ADF-LOOP-Antenne ist montiert, und nun geht es darum, die «richtige» Stelle für die zweite Antenne zu finden und fixieren.

Auf dem «Spinner» ist das Firmenzeichen des Propeller-Herstellers Rotol Ltd mit Sitz in Gloucester, England erhalten geblieben.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 23.3.2019

Zur Verbesserung der Aerodynamik trugen die Propeller der Vickers Viking sogenannte «Spinner», die für die G-AIVG erhalten geblieben sind.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 23.3.2019
Bild 11 - 20 (von 367)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »