Bild 1001 - 1010 (von 1265)

Wie im vergangenen Jahr sind in den Sommermonaten 1963 die DC-3 der British Westpoint Airlines oft in Basel-Mulhouse zu sehen.

Während der Sommersaison 1963 betreibt BUAF British United Air Ferries von Juni bis September einen zweimal täglichen Passagier- und Autotransportdienst zwischen Southend-on-Sea und Basel-Mulhouse.

Während der Sommersaison 1963 setzt British United Airways ihre Bristol Britannia 300 teilweise mehrmals pro Woche auch zwischen London-Gatwick und Basel-Mulhouse ein.

Die Vorsaison und das noch sehr geringe Passagieraufkommen lässt auch einmal den Einsatz eines etwas kleineren Flugzeuges nach «Blotze» zu.

Aus Australien und Japan fliegt BOAC planmässig via Zürich-Kloten nach London-Heathrow. Wegen Nebels in Zürich werden die Flüge aber oft über Basel-Mulhouse geführt.

Im Sommer 1963 setzt BEA British European Airways auf ihrem Linienflug nach London-Heathrow jeweils die grösseren Vickers Vanguard ein, hier die G-APEH, die seit sechs Jahren im Einsatz steht.

Während der Sommerflugplan-Periode 1963 setzt BEA auf dem Flug von und nach London-Heathrow am Samstag planmässig eine Vickers Vanguard ein.

Das Gewitter ist (fast) vorbei und schon scheint wieder die Sonne auf das nachmittägliche Highlight, eine Vickers Vanguard der BEA.

Die Bristol Britannia 300 der BUA British United Airways werden nicht nur auf Langstreckenflügen eingesetzt, sondern bedienen ab London-Gatwick auch unseren Flughafen.

Die Britannia ist derzeit die grösste Maschine in der Flotte der britischen Fluggesellschaft.

Bild 1001 - 1010 (von 1265)