Bild 1011 - 1020 (von 1365)

Seit einiger Zeit ersetzt Channel Airways ihrer alten Vickers Viking auf den Flügen von und nach Southend-on-Sea durch modernere Vickers Viscount mit vier Propellerturbinen.

Hochbetrieb mit mehreren Ausweichlandungen am Neujahrstag 1964. Nur selten sieht man in Basel-Mulhouse eine derartige Vielfalt an Flugzeugtypen.

Seit dem 6. Mai 1963 fliegt Air Inter auch ab Basel-Mulhouse nach Lyon und Paris-Orly, dies mangels Flugzeugen noch teilweise über Strasbourg.

Autair fliegt hauptsächlich ab ihrer Basis Luton und ab verschiedenen kleineren Flughäfen Grossbritanniens.

Bald geht es wieder zurück nach Manston.

Auf einem Subcharter für British United Airways von und nach London-Gatwick setzt Air Links anstelle einer Canadair C.4 Argonaut ihre einzige Handley Page H.P.81 Hermes IV ein.

Als Subcharter für eine aus technischen Gründen ausgefallene Airpeed AS.57 Ambassador der BKS fliegt auf dem wöchentlichen Kurs aus Newcastle eine DC-3 der Tyne Tees Airways.

Nur wenige Wochen noch wird diese DC-6A noch in Grossbritannien fliegen. Sie ist bereits nach Saudi-Arabien verkauft worden.

Die ehemalige Eagle Airways und Cunard Eagle Airways hat ihren Namen schon wieder geändert.

Nebel hat die beiden Skicharter der British Eagle massiv verspätet und dafür gesorgt, dass die normalerweise als Nachtflüge geführten Maschinen auch einmal bei Tag zu sehen sind.

Bild 1011 - 1020 (von 1365)