Bild 1 - 10 (von 194)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Ein seltenes Bild am EuroAirport! Beide Douglas DC-3 starten in Formation, mit kurzem Abstand auf der Piste 15 in Richtung Innerschweiz, nach Buochs.

Die Douglas DC-3 HB-IRJ der Genfer Aero Passion startet zu einem weiteren Flug ab dem EuroAirport nach Buochs.

Die bisher als Breitling DC-3 bekannte DC-3 HB-IRJ von Francisco Agullo trägt die neuen Aero Passion-Titel. Die N431HM trägt seit längerem den historische Schriftzug der Swissair.

Wie lange ist es her, seit am EuroAirport zum letzten Mal zwei Douglas DC-3 gleichzeitig Passagiere ein- und ausflogen?

Die Douglas DC-3 N431HM gleicht stark einer damaligen DC-3 der Swissair. Es fehlen nur die grossen Kennzeichen und die damals üblichen Titel der «Swiss Air Lines».

Aus Buochs einfliegend, dem heutigen Werksflugplatz der Pilatus-Werke, setzt die Douglas DC-3 HB-IRJ der Aero Passion zur Landung am EuroAirport an.

Nach der Landung rollt die Douglas DC-3 HB-IRJ zu ihrem Standplatz auf dem EuroAirport, direkt neben einer anderen DC-3, der silbernen N431HM von Hugo Mathys.

Neben der Lockheed «Super Connie» HB-RSC gehört diese Douglas DC-3 zur Flotte der SCFA Super Constellation Flyers Association. Nach dem Ausstieg von Breitling als Sponsor trägt sie neu Aero Passion-Titel.

Die noch vor dem Zweiten Weltkrieg gebaute Douglas DC-3 HB-IRJ war nie in militärischen Diensten. Typisch für diese zivile Version ist die Kabinentür auf der rechten Rumpfseite.

Fast wie neu aus der Fabrik sieht die Douglas DC-3 N431HM von Hugo Mathys aus. Nicht nur aussen, sondern auch in der Kabine ist die Maschine ein wahres Bijou.

Bild 1 - 10 (von 194)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »