Bild 1101 - 1110 (von 1398)

Die weisse ATR 42-500 F-GPYN der Airlinair dürfte demnächst die neue Bemalung der HOP! Erhalten. Sie ist am EuroAirport auf Flügen von und nach Lyon zu sehen.

Bald wird die HOP!-Bemalung zum gewohnten Bild am EuroAirport gehören. Die Rückstufung der Linienflüge nach Paris auf Turboprops wird aber sogar in der Presse kontrovers diskutiert.

Auf den Flügen von Air France nach Paris-Orly und -Charles de Gaulle werden seit dem 31. März 2013 mehrheitlich ATR 72 der HOP! eingesetzt.

Auch die Bombardier CRJ 1000 der Brit Air haben HOP!-Farben erhalten, sind allerdings nun nicht mehr so häufig am EuroAirport zu sehen.

Im Sommer 2013 sind die Regional Jets der HOP! fast nur noch sonntags auf den Flügen von und nach Paris-Orly und -Charles des Gaulle am EuroAirport zu sehen.

Auf dem Belpmoos liegt der Frühjahrsnebel, sodass die Dash 8Q-400 der SkyWork Airlines mitten im Nachmittag auf den EuroAirport ausweichen muss.

KLM cityhopper bedient ab dem EuroAirport dreimal pro Tag Amsterdam, das Drehkreuz der Muttergesellschaft KLM Royal Dutch Airlines, im Sommer 2013 ausnahmslos mit Fokker 70.

Nun ist die PH-OYI endlich mit einer neuer blauer Nase unterwegs, nachdem sie seit Monaten mit einer weissen «Ersatznase» unterwegs war.

Schrittweise baut SunExpress im April 2013 ihre Flüge von und nach Antalya wieder von zweimal wöchentlich auf täglich aus.

Die im Juni 2007 gebaute Boeing 737-800 TC-SUY startet bei optimalem Licht zum Rückflug nach Antalya.

Bild 1101 - 1110 (von 1398)