Bild 1 - 10 (von 350)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wizz Air setzt im Sommer 2019 nach Budapest ausschliesslich die grösseren Airbus A321 ein, auf fünf Kursen pro Woche.

British Airways setzt nach dem EuroAirport nach Bedarf auch Airbus A321 ein. Die G-MEDF flog früher bei BMed und bmi British Midland.

Die «100» steht beim Airbus A321 HA-LTD für den hundertsten Airbus von Wizz Air und nicht, wie beispielsweise bei KLM Royal Dutch Airlines, für das Alter der Airline!

Warum mehrere Airbus A320 und A321 der Wizz Air eine pinke «Nase» haben, ist nicht bekannt. Möglicherweise stammen die ungewohnt gefärbten Radome einfach von der früheren Bemalung der Gesellschaft.

Auf dem Vormittagsflug von und nach London-Heathrow setzt der Airbus A321 G-MEDJ der British Airways zur Landung auf Piste 15 des EuroAirport an.

In der Sommer-Reisesaison setzt Turkish Airlines oft grössere Maschinen zwischen Istanbul und dem EuroAirport ein. Der Airbus A321 TC-JMM gehört seit rund fünf Jahren zur Flotte von Turkish Airlines.

Bereits seit einiger Zeit trägt dieser Airbus A321 der Wizz Air eine rote Nase. Über den genauen Grund darf spekuliert werden.

Kurzfristig hat YanAir ihre Boeing 737-400 im Einsatz für Orange2fly gegen ihren einzigen Airbus A321 eingewechselt, vermutlich um eine Wartung zu überbrücken.

Am Vorabend hat dieser Airbus A321 der Titan Airways die Schweizer Fussball-National­mann­schaft aus der georgischen Haupstadt Tblisi zurückgebracht, wo sie im Rahmen der Qualifikation zur Europameisterschaft antrat.

Nach einem Night Stop startet der Airbus A321 G-POWN der Titan Air ab dem EuroAirport leer zu einem Positionsflug nach London-Stansted.

Bild 1 - 10 (von 350)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »