Bild 11 - 20 (von 33)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Alle Jahre wieder ist der ATR 42 F-GJFH der Diréction Générale de l'Aviation Civile bei Kalibrierungsflügen am EuroAirport zu sehen.

Die Beechcraft King Air F-GJFE der DGAC führt die diesjährigen Kalibrierungsflüge auf dem ILS 33 durch.

Mit dieser King Air der DGAC traf der französische Innenminister aus Berlin ein, nachdem in Mulhouse ein polnischer Reisecar verunglückt war.

Noch wurde diese schöne Beech Baron 58 der französischen Zivilluftfahrts­behörde DGAC nicht durch eine moderne Diamond DA42 ersetzt.

In regelmässigen Abständen werden die Instrumenten-Landesysteme der Piste 15/33 vermessen und geprüft, mit einem Calibrator der französischen Zivilluftfahrtsbehörde (DGAC).

Die Kalibrierungsflüge des DGAC ermöglichen den Photographen am EuroAirport bei schönstem Herbstwetter einige ungewöhnliche Bilder.

Wegen der anstehenden Pistererneuerung lassen die französischen Zivilluftfahrtsbehörden (DAGC) das ILS 15 neu kalibrieren.

Zur Umschulung auf zweimotorige Maschinen setzt die französische «Pilotenschmiede» SEFA fünf dieser Diamond DA42 ein.

Im Gegensatz zu den anderen Beech «King Air» der DGAC dient diese Maschine nicht als Kalibrator, sondern als Geschäftsreise-Flugzeug.

Die Kalibrierungsflüge für das Instrumenten-Landesystem der Piste 16 werden auch dieses Jahr mit einer Beechcraft King Air der französischen Zivilluftfahrtsgehörde DGAC ausgeführt.

Bild 11 - 20 (von 33)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »