Bild 1 - 10 (von 104)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wohl auf dem Weg nach Ostafrika macht die De Havilland Dash-8-300 C-FUQZ der Vereinten Nationen (UN United Nations) einen Tankstopp am EuroAirport.

Die seltene De Havilland DHC-8-300 C-FUQZ der Vereinten Nationen kommt aus Prestwick am EuroAirport an und wird anschliessend den Flug nach Bari fortsetzen.

Wie die meisten Flugzeuge der Armée de l'Air trägt auch die Boeing C-135FR 740 / 31-CL seit vielen Jahren zusätzlich ein ziviles Kennzeichen, hier F-UKCL.

Seit einigen Wochen wird der Samstagsflug der DHL Worldwide ab Leipzig via Genf nach dem EuroAirport mit einem Airbus A300-600F der ASL Airlines Ireland durchgeführt.

Seit Juni 2018 setzt Laudmotion auf ihren Flügen von und nach Palma de Mallorca auch grössere Airbus A321-200 ein, so die OE-LCJ, die wie gut erkennbar aus Beständen der Air Berlin stammt.

Nesma Airlines fliegt abwechslungsweise mit Almasria Universal Airlines am Samstag ab dem EuroAirport nach Hurghada, hier mit der SU-NMC, einem Airbus A320.

Einmal pro Woche fliegt ULS Airlines Cargo im Auftrag der Turkish Airlines ab Barcelona via den EuroAirport nach Istanbul, fast immer mit dem Airbus A310-300F TC-LER.

Auf dem Flug der Nouvelair Tunisie von und nach Djerba setzt diese ihren bisher an Royal Air Maroc vermieteten Airbus A320 TS-INC ein, noch immer mit deren Titeln und Logos.

Das «trojanische Pferd» der Turkish Airlines macht sich auf den Rückweg nach Istanbul, nach seinem ersten Besuch am EuroAirport.

Während den Frühjahrsferien 2018 setzt Turkish Airlines anstelle der Boeing 737-800 oft auch grössere Airbus A321 ein, heute erstmals die speziell bemalte TC-JTP.

Bild 1 - 10 (von 104)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »