Bild 1 - 10 (von 242)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Kaum ab der Hauptpiste 15/33 abgerollt, ist die F-UJCG bereits wieder auf dem Weg zum Start auf der Piste 15 am EuroAirport.

Der neue «Phénix» der Armée de l'Air steigt nach einem kurzen Aufenthalt am EuroAirport wieder in den Himmel in Richtung Istres-La Tube.

Nachdem dieser Airbus A330 MRTT den EuroAirport bereits am 7. Januar 2019 tief überflogen hatte, ist er heute erstmals auch bei passablem Licht hier zu sehen.

Auf dem heutigen Trainingsflug der Armée de l'Air ist der Airbus A330 MRTT F-UJCH nach dem EuroAirport unterwegs. Es ist erst das zweite Mal, dass eine solche Maschine an unserem Flughafen beobachtet werden kann.

Jetzt tauchen die ersten der neuen A330 MRTT Phénix auf. Heute bereits zum zweiten Mal ist ein Airbus A330 MRTT (Multi-Role Tanker Transport) der französischen Luftwaffe bei einem tiefen Anflug zu sehen.

Die Armée de l'Air nennt ihre Airbus A330 MRTT «Phénix». Es handelt sich hier also gewissermassen um den «Flug des Phoenix».

Auch 2019 ist die Armée de l'Air am EuroAirport aktiv. Dieser Anflug der Boeing E-3F 36-CC auf Piste 15 erfolgt unter Sicht­flug­bedingungen, mit elegantem Eindrehen auf die Pistenachse.

Nur wenige Sekunden dauert die Übung der Boeing SDA/E-3F 203 / 36-CC am EuroAirport jeweils, sei es mit einem tiefem Überflug oder mit kurzem Aufsetzen und Durchstart.

Einmal mehr führt eine Boeing E-3F der Armée de l'Air am EuroAirport die monatlichen Anflugtrainings durch.

Ob eine Boeing C-135F oder hier eine E-3F: Die mit der zivilen Boeing 707 «verwandten» Jets der Armée de l'Air gehören immer wieder zu den Attraktionen am EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 242)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »