Bild 1 - 10 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Boeing C-135FR Stratotanker der Armée de l'Air, wie hier die 740 / 31-CL, sind grösstenteils mehr als 50 Jahre alt, wurden aber immer wieder auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Auf einem routinemässigen Übungsflug ist die Boeing C-135FR Stratotanker 740 / 31-CL der französischen Luftwaffe aus Istres angekommen und wird nach Nancy/Metz-Lorraine weiterfliegen.

Wie die meisten Flugzeuge der Armée de l'Air trägt auch die Boeing C-135FR 740 / 31-CL seit vielen Jahren zusätzlich ein ziviles Kennzeichen, hier F-UKCL.

Wieder wird der EuroAirport durch einen Boeing C-135FR Stratotanker der Armée de l'Air beübt. Seit einer Neueinteilung im April 2017 trägt er den Code 31-CE anstelle des langjährigen Codes 93-CE.

Der Boeing KC-135 Stratotanker 93-CP der Armée de l'Air trainiert heute über Ostfrankreich. Er fliegt aus Strasbourg an und wird danach nach Metz-Nancy/Lorraine weiterfliegen.

Anders als die meisten Stratotanker der Armée de l'Air stammt die 31-CP aus früheren Beständen der US Air Force und ist somit eine KC-135RG und keine C-135FR.

Auf einem Trainingsflug von und nach Istres führt diese Boeing KC-135RF der französischen Armée der l'Air einen tiefen Überflug über die Hauptpiste des EuroAirports durch.

Wie lange sind die Stratotanker der Armée de l'Air wohl noch am EuroAirport zu sehen? In den kommenden Jahren sollen sie durch moderne Airbus A330MRTT ersetzt werden.

Wie seit vielen Jahren erscheint auch heute ein Boeing C-135FR Stratoanker der Armée de l'Air zu einem Übungs-Anflug auf den EuroAirport.

Wie in den meisten Fällen beschränkt sich auch der heutige Übungs-Anflug der Boeing C-135FR 471/31-CB auf einen tiefen Überflug ohne eigentliche Landung.

Bild 1 - 10 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »