Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit dem am EuroAirport bestens bekannten Dassault Falcon 50 YU-BNA wird die Besatzung der Embraer Legacy 600 YU-SRB, die sich zur Wartung am EuroAirport befindet, nach Belgrad zurückgeflogen.

Die Dassault Falcon 50 YU-BNA ist schon seit rund 40 (!) Jahren Stammgast am EuroAirport, zuerst als Regierungs­flugzeug Jugoslawiens, nach dem Zerfall des Landes nun von Serbien.

Die elegante Embraer Legacy 600 YU-SRB der serbischen Regierung hat seit ihren früheren Besuchen am EuroAirport eine komplett neue Bemalung erhalten.

Auch mit dem Embraer Legacy 600 YU-SRB wird die Tradition fortgeführt, die Aufschriften der Republik Serbien auf der einen Seite in Englisch und auf der anderen in kyrillischen Buchstaben anzubringen.

Wie in mehreren anderen Ländern dient auch in Serbien ein Embraer Legacy 600 als Regierungs­flugzeug. Die YU-SRB wird regelmässig am EuroAirport gewartet.

Die kürzlich erworbene Embraer Legacy 600 YU-SRB der serbischen Regierung besucht erstmals den EuroAirport, auf einem Flug von und nach Belgrad.

Die Regierung von Serbien lässt den Learjet 31A YU-BRZ bereits seit vielen Jahren duch die Avio Service betreiben. Heute ist er am EuroAirport auf einem Probeflug zu beobachten.

Anders als bei früheren Besuchen trägt die Regierungsmaschine von Serbien nun die Aufschrift Republic of Serbia.

YU-BRZ

c/n: 31A-045

David Levain 13.1.2015

Die serbische Delegation reist mit einer am EuroAirport lange Zeit bekannten Maschine an. Der Dassault Falcon 50 YU-BNA stand bereits für die Regierung von Jugoslawien im Einsatz.

Nun kommt auch der Learjet 31A der Avio Service zur Wartung. Das Unternehmen der serbische Regierung lässt seine Maschinen seit Jahren am EuroAirport modernisieren und warten.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »