Bild 1142 - 1151 (von 1365)

Tradair fliegt auch im Sommer 1962 mehrmals pro Woche ab Southend-on-Sea britische Touristen nach Basel-Mulhouse.

Anstelle der DC-4 werden im Sommer 1962 vermehrt Viscount 700 auf den Flügen aus London-Gatwick eingesetzt, hier zu Beginn einer neuen Kette der übernommenen Silver City Airways.

Globe Air hat sich eine neue Bemalung zugelegt und lässt ihre Maschinen noch eleganter aussehen.

Auf dem betriebseigenen Wartungsgelände wartet diese "Elisabethan" auf ihren nächsten Einsatz.

Der «Vogel Gryff» wird für den nächsten Einsatz bereit gestellt, wie fast jeden Tag im Sommer 1962.

Studentenflüge von und nach London- Heathrow prägen 1962 und 1963 das Samstagsbild auf dem Flughafen. Noch setzt Air France ihre «Super Connie» ein, später werden es Caravelles sein.

Grosse Tanks - grosse Tankfahrzeuge. Auch auf dem Vorfeld schreitet die Erneuerung rasch voran, um eine rationelle Abfertigung zu gewährleisten.

Sonntagsstimmung am Flughafen, mit der Carvair «Chelsea Bridge», gut bewacht durch den Schweizer Zollbeamten.

Beide Maschinen sind nicht mehr im Dienst und warten auf die Ablieferung an ihren neuen Besitzer Air Ferry.

Klassisch ist nicht nur die «Carvair», sondern sind auch die beiden Autos aus britischer Produktion, die in wenigen Minuten für den Flug nach Southend-on-Sea verladen werden.

Bild 1142 - 1151 (von 1365)