Bild 1 - 10 (von 227)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wie die meisten Flugzeuge der Armée de l'Air trägt auch die Boeing C-135FR 740 / 31-CL seit vielen Jahren zusätzlich ein ziviles Kennzeichen, hier F-UKCL.

Diese «Transalito», wie die CASA CN-235 bei der Armée de l'Air liebevoll genannt werden, ist von Villacoublay-Vélizy kommend am EuroAirport eingetroffen.

Aus den tief hängenden Wolken taucht die ganz kurzfristig angekündigte Boeing E-3F SDA 36-CD auf, für einen Touch-and-Go am EuroAirport.

Die F-UJCD ist neu als 36-CD unterwegs. Nichts auf dieser Seite des Flugzeugs deutet auf eine Sonderbemalung hin.

Nur auf der linken Seite trägt die Boeing E-3F SDA der Armée de l’Air 36-CD eine Sonderbemalung.

Die Boeing E-3F SDA F-UJCD der Armée de l'Air trägt eine Jubiläumsbemalung zu den 56'000 geleisteten Flugstunden des Escadron de Détection et Contrôle Aéroportés (EDCA) 36 «Berry».

Nach ihrem «Touch-and-Go» steigt die Boeing E-3F SDA 36-CD der Armée de l’Air rasch, für ihre weitere Etappe nach Cahâlons-Vatry.

In einer fast schon gespenstischen Szenerie taucht die Boeing E-3F SDA 36-CD der Armée de l'Air wieder ein in die tief hängenden Wolken.

Nur wenige Sekunden hat die Übung der Boeing E-3F SDA 36-CD am EuroAirport gedauert, mit einem kurzen Aufsetzen und Durchstart.

Die «Sarko 1» (oder jetzt «Macro 1» ?) ist wieder einmal am EuroAirport zu sehen, wie bei früheren Anlässen auf einem Trainingsflug, diesmal von Evreux und nach Bordeaux.

Bild 1 - 10 (von 227)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »