Bild 101 - 110 (von 15382)

Das Wetter mag noch so trüb und nass sein, doch wenn es etwas zu sehen gibt, ist am Belvédère immer etwas los!

Yann Parmentier 1.2.2017

Air X vermarktet diesen 2002 gebauten Bombardier CRJ 200 nach der kompletten Neueinrichtung, inklusive bester Unterhaltungs-Elektronik, neu als Challenger 850.

Für einen Flug nach London-Heathrow trifft der Bombardier Challenger 850 9H-JOY der Air X aus Malta ein.

Aigle Azur wird auch im Sommer 2017 zweimal pro Woche ab dem EuroAirport nach Algier fliegen, und auch die Flüge nach Sétif sind wiederum im Programm.

DHL Worldwide lässt weiterhin einige Airbus A300-600(F) durch die ASL Airlines Ireland betreiben, so auch die EI-DGU, welche bereits über 25 Jahre alt ist.

Wie erwünscht bei widrigstem Wetter, trifft der erste Prototyp des Airbus A350-1000 F-WMIL aus Toulouse. Auf dem Programm stehen Bremstests bei nasser Piste und Regen.

F-WMIL

c/n: 59

Patrice Duresse 31.1.2017

Trotz des mehr als schlechtem Wetters stehen rund ein Dutzend Spotter bereit, um den neuen Typ von Airbus bei der Erstlandung am EuroAirport zu beobachten.

Dank den aussergewöhnlichen meteorologischen Bedingungen kann heute am EuroAirport eine Landung mit anschliessender, simulierter Notbremsung ausgeführt werden.

F-WMIL

c/n: 59

Gilles Perrin 31.1.2017

Eindrücklich ist die simulierte Notbremsung des Airbus A350-1000 auf der Piste 15 des EuroAirport. Dafür nehmen auch einige Spotter inkauf, selbst im kühlen Nass auszuharren.

F-WMIL

c/n: 59

Steve Birkenkampf 31.1.2017

Bereits rollt der Airbus A350-1000 F-WMIL wieder in Richtung Piste 15 zum Start für drei weitere Landungen und Starts am EuroAirport.

Bild 101 - 110 (von 15382)