Bild 18597 - 18606 (von 19796)

Das Ticket nach Interlaken vom 20. August 1965 befindet sich auch heute noch im Besitz des damaligen Fluggastes.

Auf einem ad hoc-Flug aus London-Gatwick ist die selten ausserhalb Grossbritanniens anzutreffende Heron der Morton Air Services gelandet.

Auf einem sonntäglichen Flug aus London-Gatwick trifft überraschend diese Argonaut ein.

Auf einem ad hoc-Flug ist die Douglas DC-6B F-BJKZ der Airnautic auf dem Flugplatz Basel-Mulhouse gelandet und bleibt den ganzen Tag hier geparkt.

Auf einem Subcharter für Balair mit britischen Touristen von und nach London-Gatwick setzt World Wide Airways die Lockheed L-1049 Super Constellation CF-PXX ein.

Anstelle einer DC-6B der Balair ist diese 'Super Connie' nach London-Gatwick unterwegs.

Im Sommer 1965 fliegt die französische UTA mit DC-6B jeden Samstag einen Studenten-Charter zwischen London-Gatwick und Basel-Mulhouse.

Balair hat wegen der starken Nachfrage an diesem Tag eine zusätzlichen DC-6B von Loftleidir Iceland eingemietet.

TF-LLE

c/n: 44425

s/n: 476

Marcel Tschudin 31.7.1965

Die Airspeed Ambassador G-ALZX der Dan-Air London ist zum Zeitpunkt dieser Meldung auf 13'000 Fuss Höhe unterwegs nach Basel-Mulhouse.

UTA gibt diese Maschine in wenigen Tagen an Air Afrique ab. Obwohl noch für UTA nach London-Gatwick unterwegs, trägt sie bereits die neue Immatrikulation und Aufschrift.

TU-TCK

c/n: 43842

s/n: 312

Peter Frei 24.7.1965
Bild 18597 - 18606 (von 19796)