Bild 101 - 110 (von 218)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die DC-3 der Keegan Aviation hat eine Crew und Mechaniker eingeflogen, um die seit rund einem Jahr abgestellte DC-7C der Trans Meridian Air Cargo nach London-Stansted zurückzuholen.

Die G-AMFV ist eine der wenigen DC-3, die in Europa noch lange im Passagierdienst eingesetzt wird. Erst ab 1972 wird sie als Frachter genutzt.

Aus London-Gatwick kommend ist diese DC-3 der Fairflight Charters eingetroffen. Sie bringt Mitglieder von verschiedenen Bands, die an einem Beat-Festival in Konstanz auftreten werden.

Auf dem langen Heimweg von Sofia nach Dinard macht Rousseau Aviation mit ihrer DC-3 in Basel-Mulhouse einen Tankstopp.

Auf einem ad hoc-Flug ist wieder einmal eine Douglas DC-3 der französischen Rousseau Aviation in Basel-Mulhouse zu sehen.

Delta Air Transport setzt auf einem Einzelcharter die normalerweise im Auftrag der KLM zwischen Amsterdam und Brüssel fliegende DC-3C OO-AUX ein.

Zusammen mit einer Schwestermaschine erreicht diese DC-3 der schwedischen Luftwaffe den Flughafen Basel-Mulhouse auf einem Transitflug in Richtung Süden.

Flugschüler der SLS, also angehende Swissair-Piloten, bringen die ehrwürdige, erst 1947 gebaute DC-3 wieder einmal nach «Blotze».

Auch die Douglas DC-3 PH-SCC hat die neuen Martinair Holland-Titel erhalten. Auf einem Flug von und nach Amsterdam ist sie heute auf dem Flughafen Basel-Mulhouse zu sehen.

Martinair Holland (Martinair)

Douglas DC-3C

PH-SCC

c/n: 19458

Peter Frei 11.5.1968

Nachts, wenn alle schlafen, kommt die Post. Air France bedient die Postlinie nach Paris mit der unverwüstlichen DC-3.

Bild 101 - 110 (von 218)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »