Bild 1 - 10 (von 72)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mehrmals pro Tag ist FedEx Express mit ihren Boeing 757-200F am EuroAirport aktiv, mit Flügen nach Liège, Paris-Charles de Gaulle und auch Genf.

FedEx Express setzt ab dem EuroAirport primär Boeing 757-200F ein. Die N903FD ist sehr oft hier zu sehen, auf den mehrmals täglichen Flügen nach Paris-Charles de Gaulle und Liège.

Die von TNT «geerbten» Boeing 737-400F der FedEx Express tragen, wie hier die OE-IBW, den interessanten Zusatz «European Services provided by ASL Airlines».

FedEx Express setzt ihre vor wenigen Monaten von TNT übernommenen Boeing 737-400F, hier die OO-TNN, fast nur am frühen Samstagmorgen zu EuroAirport ein, jeweils aus Liège nach Genf.

FedEx Express hat den Paketdienstleister TNT übernommen und fliegt nun die ehemaligen TNT-Kurse mit ihren eigenen Boeing 757-200F ab Genf und dem EuroAirport nach Liège und zurück.

N974FD

c/n: 26158

s/n: 526

Ralph Kunadt 10.10.2017

FedEx Express fliegt ab dem EuroAirport nach ihren Hubs in Paris-Charles de Gaulle und neu auch Liège. Eingesetzt werden eigene Boeing 757-200F.

Die Boeing 757-200F N901FD wurde im Frühjahr 2013 für den FedEx Express-Dienst nach Europa überstellt und ist seither oft am EuroAirport zu sehen.

FedEx Exress tauscht ihre am EuroAirport stationierte Boeing 757-200F ab und zu aus, so wie sie dies schon früher mit ihren Boeing 727-100F/200F und A310-200F/300F tat.

Noch ist nichts bekannt über die Flugpläne von FedEx Express nach der Übernahme der TNT. Vorerst dürfte es bei bis zu zwei werktäglichen Flügen ab dem EuroAirport nach Paris-Charles de Gaulle bleiben.

Kurz vor Ostern setzt FedEx Express von und nach Paris-Charles de Gaulle die ATR 72-200F EI-FXI der ASL Airlines Ireland ein.

EI-FXI

c/n: 294

Xavier Rauber 13.4.2017
Bild 1 - 10 (von 72)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »