Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die neuen Airbus A330MRTT der Armée de l'Air lösen auf den Trainingsflügen am EuroAirport immer häufiger die bisher eingesetzten Boeing C-135FR Stratotanker ab.

Diesmal erscheint auf dem Trainingsflug der Armée de l'Air der neue Airbus A330MRTT 044 / F-UJCJ am EuroAirport. Er wurde im April 2021 erstmal im Einsatz beobachtet.

Da der EuroAirport als Ausweich­flughafen dienen könnte, führen nun auch die werksneuen Airbus A330MRTT der Armée de l'Air hier regelmässig Trainings­flüge durch.

Dunkelgrauer Himmel und graues Flugzeug, und doch passt die Stimmung am EuroAirport besonders gut zum Airbus A330MRTT der Armée de l'Air.

Kaum ab der Hauptpiste 15/33 abgerollt, wird der Airbus A330MRTT 041 / F-UJCG bereits wieder zum Start auf der Piste 15 am EuroAirport rollen.

Auf einem weiteren Routine-Trainingsflug landet mit der 041 / F-UJCG wieder ein Airbus A330MRTT der Armée de l'Air am EuroAirport.

Der «Phénix» 041 / F-UJCG der Armée de l'Air rollt wieder zum Start. Gut sichtbar sind die Anlagen zur Luftbetankung, mit zwei Stationen unter den Flügeln und dem ausklappbaren «Beam» am Heck.

Nachdem dieser Airbus A330MRTT den EuroAirport bereits am 7. Januar 2019 tief überflogen hatte, ist er nun erstmals auch bei passablem Licht zu sehen.

Bereits ist der Airbus A330-243MRTT Phénix der Armée de l'Air wieder im Steigflug ab der Piste 33, zum Rückflug auf seine Basis am Flughafen von Istres.

Nun tauchen die ersten der neuen A330 MRTT Phénix auf. Zum zweiten Mal ist ein Airbus A330 MRTT (Multi-Role Tanker Transport) der französischen Luftwaffe bei einem tiefen Anflug zu sehen.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »