Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Um ihre Engpässe in der Flotte abzudecken, hat British Airways für einige Monate die Boeing 737-200 EI-BTW gemietet. Die Maschine fliegt zurzeit für die Chartertochter British Airtours und ist aus Zürich ausgewichen.

Schon zum zweiten Mal innert Monatsfrist ist die Concorde G-BOAC der British Airways zu Gast, diesmal mit Vertretern der britischer Reise-Unternehmen.

Neben Vertretern der beiden Basel, werden die Tourismus-Fachleute auch von einer kleinen Delegation aus Interlaken im Berner Oberland empfangen.

Die Boeing 737-200 G-BGDI von British Airways trägt die aktuelle, grau/blaue Bemalung. Sie bedient den heutigen Linienflug zwischen London-Heathrow und dem EuroAirport.

Zum 40. Geburtstag des EuroAirport setzt British Airways auf ihrem normalen Linienkurs eine Concorde ein! Schaulustige stehen entlang der ganzen Piste 16.

Als Geburtstaggeschenk zum vierzigjährigen Bestehen unseres Flughafens setzt British Airways auf dem Linienkurs von und nach London Heathrow erstmals eine Concorde ein.

Erstmals ist eine Concorde der British Airways am EuroAirport gelandet, als eine Art Geschenk zum 40. Geburtstag des Flughafen Basel-Mulhouse.

Die Concorde wird auf dem normalen Linienflug von und nach London-Heathrow eingesetzt. Dies hat wohl bei einigen ahnungslosen Passagieren Erstaunen ausgelöst.

Auch wenn die Concorde nicht wirtschaftlich zu betreiben ist, so ist doch ihre zeitlose Eleganz legendär. Mit der Bemalung von British Airways kommt dies besonders gut zur Geltung.

Ab Werk hat die Boeing 737-200 G-BKYA der British Airways eine silberne Testbemalung erhalten. Diese Bemalung wird sich, ähnlich wie bei Lufthansa oder SAS Scandinavian Airlines System, nicht durchsetzen.

G-BKYA

c/n: 23159

s/n: 1047

Eduard Marmet 20.10.1984
Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »