Bild 1 - 10 (von 323)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit den Aufschriften auf der Boeing 757-200F G-DHKF der DHL Air bedankt sich DHL Express bei allen Mitarbeitenden für ihren grossen und zusätzlichen Einsatz während der Corona-Krise.

Auf dem werktäglichen Flug aus Köln/Bonn trifft die Boeing 757-200F G-DHKF der DHL Air am frühen Morgen am EuroAirport ein.

G-DHKK

c/n: 32449

s/n: 974

Uwe Gaspers 23.6.2020

Der helle Schein des Mondes und die Express-Fliegerei gehören irgendwie zusammen. Kurz vor 06:00 Uhr morgens trifft die Boeing 757-200F G-BMRB von DHL Air am EuroAirport ein.

DHL Express setzt seit einigen Wochen vermehrt Boeing 757-200F auf ihren Flügen nach dem EuroAirport ein, hauptsächlich aus Köln/Bonn und am Abend zurück nach Leipzig.

Die Boeing 757-200F D-ALEU wurde erst 2019 an EAT Leipzig übertragen. Anders als die meisten Maschinen in der Boeing 757-Flotte von DHL Worldwide ist sie mit Winglets ausgestattet.

Wiederum fliegt die weisse Boeing 757-200F eine Ladung Schutzmasken aus China ein, wie üblich mit einem technischem Zwischenhalt in Sibirien.

Bereits zu zweiten Mal innerhalb weniger Tage landet die weisse Boeing 757-200F VP-BHM der russischen E-Cargo Airlines am EuroAirport.

Manchmal sind auch «Notschüsse» sehr aufschlussreich! Zum ersten Mal ist die Boeing 757-200F SX-AMJ von Olympus Airways am EuroAirport zu sehen, auf einem Einsatz für Cygnus Air.

Aus Spottersicht haben die mit Flugzeugen der Cygnus Air durchgeführten Frachtflüge von Iberia am Sonntagmorgen um 05:00 Uhr sehr ungünstige Zeiten, insbesondere bei Subchartern wie hier von Olympus Air.

DHL Express hat ihre Aktivitäten am EuroAirport in den vergangenen Monaten weiter ausgebaut und setzt auf einigen Flügen statt eingecharterten Boeing 737-400F nun eigene Boeing 757-200F ein.

Bild 1 - 10 (von 323)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »