Bild 11 - 20 (von 48)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die letzten Test am künftigen Regierungs­jet von Azerbaijan sind abgeschlossen. Der Abflug des Airbus A340-600 4K-AI08 wird vorbereitet, als erstes nach Rom, vermutlich zur Neubemalung.

Rund sieben Jahre nach seiner Ankunft wird der jetzt in Azerbaijan registrierte Airbus A340-600 der ehemaligen SAAD Group den EuroAirport noch heute Abend verlassen.

Der seit Jahren am EuroAirport anwesende Airbus ACJ340-600 startet zu einem letzten, 12-stündigen (!) Testflug vor der Ablieferung an die Regierung von Azerbaijan.

Der grosse Langstreckentest hat begonnen, und der Airbus ACJ340-600 4K-AI08 wird erst zur späten Stunde, nach mehr als zwölf Stunden Flugzeit, wieder am EuroAirport eintreffen.

Kurz nach dem Ablieferungsflug des werkneuen Airbus ACJ320 4K-AI07 aus Toulouse trifft mit der bereits bekannten Gulfstream G550 4K-AI06 eine Delegation der Regierung Azerbaijans aus Baku ein.

Der vor wenigen Tagen direkt aus Toulouse gelieferte Airbus ACJ320 führt auf einem Testflug noch einige Systemchecks durch, bevor er zum monatelangen Innenausbau hinter die Hangartore entschwindet.

Direkt vom Produktions­standort Toulouse kommend ist der für die Regierung von Azerbaijan bestimmte, werksneue Airbus ACJ320 am EuroAirport eingetroffen.

Jet Aviation am EuroAirport hat noch einige Modifikationen durchgeführt, und so steht die schöne Boeing 767-300 der Regierung von Azerbaijan ab sofort wieder zur Verfügung.

Nach einem rund einmonatigen Aufenthalt am EuroAirport startet die «Baku One» auf Piste 15 des EuroAirport in Richtung Heimat.

An diesem Samstag und bei schönstem Frühsommer­wetter kommt die Regierungsmaschine von Azerbaijan zur Wartung bei Jet Aviation.

Bild 11 - 20 (von 48)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »