Bild 1 - 10 (von 133)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Für diesen Flug nach Amsterdam kommt der Embraer 190 PH-EZC der KLM cityhopper zum Einsatz, aufgenommen hier beim Start von der Piste 33 gegen Norden.

Mit diesem Flug des Embraer 190 F-HBLC nimmt Air France die Linienflüge nach Paris-Charles de Gaulle nach dem ersten Corona-Lockdown wieder auf, wird sie allerdings mit der zweiten Welle der Corona-Pandemie wieder aussetzen.

Auf einem Ad hoc-Einsatz trifft erstmals eine Embraer Linage 1000 der Air X am EuroAirport ein. Sie kommt aus Nizza und wird noch gleichentags nach Lyon weiterfliegen.

Air X zeigte sich heute erstmals mit einer ihrer drei Embraer Lineage 1000 am EuroAirport, auf einem Einsatz ab Nizza via unseren Flughafen zurück nach Lyon.

Zum ersten Mal landet der als OO-NGI registrierte Embraer Lineage 1000 der belgischen Flyinggroup am EuroAirport. Er kommt auf einen Geschäftsflug von und nach Brüssel zum Einsatz.

Nach einem kurzen Aufenthalt am EuroAirport startet der Embraer Lineage 1000 OO-NGI der Flyinggroup zum Rückflug nach der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Mit der HB-JVQ wird bereits der dritte Embraer 190 der Helvetic Airways an den Vermieter retourniert. Nomad Technics am EuroAirport führt an diesen Maschinen Wartungsarbeiten aus.

Nach der Landung aus Bratislava rollt der weisse Embraer 190 HB-JVQ der Helvetic Airways direkt zum Wartungshangar der Nomad Technics.

Zu Beginn der Corona-Krise fliegt KLM cityhopper noch einzelne Kurse zwischen dem EuroAirport und Amsterdam. Von Mitte März bis Ende Juni 2020 werden auch diese Flüge eingestellt werden.

Aus Köln/Bonn ist der leider noch weisse Embraer ERJ 190 D-AZFA der German Airways mit Flugnummern der WDL Aviation zu einem dreitägien Aufenthalt am EuroAirport eingetroffen.

D-AZFA

c/n: 19000063

Ralph Kunadt 6.3.2020
Bild 1 - 10 (von 133)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »