Bild 1001 - 1010 (von 1620)

Anfangs der sechziger Jahre haben die DC-4 bei der TMA die bisher eingesetzten Avro York komplett verdrängt. Schon bald werden die ersten DC-6B folgen.

TMA setzt ihre zahlreichen DC-4 von 1959 bis 1964 regelmässig nach Basel-Mulhouse ein. Sie werden durch Douglas DC-6 und ab 1967 durch Canadair CL-44D-4 und Lockheed Hercules ersetzt.

Auf einem KLM-Kurs aus Amsterdam nach Zürich wird ausnahmsweise die DC-8-53 PI-C801 der Philipine Air Lines eingesetzt. Basel-Mulhouse ist als Ausweichflugplatz zum Glück offen, während in Kloten dichter Nebel herrscht.

Zwischenstopp eines Sikorsky CH-34 Choctaw der United States Army in Basel-Mulhouse, aus bisher unbekanntem Grund. Es handelt sich dabei um einen sehr seltenen Besucher unseres Flughafen.

Für ihren nächsten Einsatz muss die 'Herald' wieder sauber sein!

Swissair setzt auf den meisten Flügen nach Basel-Mulhouse Convair CV-440 Metropolitan ein, hier auf einem Inlandflug von und nach Zürich.

Im Sommer 1965 fliegt Globe Air bereits mit drei Handley Page Dart Herald und zwei Bristol Britannia ab der Schweiz und Deutschland weltweite Ziele an.

In der Mitte der 1960er Jahre ist die die moderne Geschäftreise-Maschine der ITT regelmässig in Basel-Mulhouse zu sehen.

Nur vier Tage nach der Erstlandung einer Douglas DC-7B der Transair Sweden auf dem Flughafen Basel-Mulhouse, ist mit der SE-ERA aus Malmö eine weitere Maschine der schwedischen Chartergesellschaft eingetroffen.

Ohne Bemalung setzt Interocean Airways momentan ihre Douglas DC-4 LX-IOA ein, heute sogar im Auftrag der Balair auf einem Flug ab Basel-Mulhouse.

Bild 1001 - 1010 (von 1620)