Bild 1 - 10 (von 15)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die einzige Bombardier CRJ 702, die in den Brit Air-eigenen Farben bemalt war, hat 2009 auch das leicht modifizierte Erscheinungsbild der Air France erhalten.

Vorweihnächtliche Stimmung am EuroAirport mit einer Bombardier CRJ 900 der Brit Air, die seit dem Beginn des Winterflugplans 2010/11 oftmals für die Air France nach Paris-Orly fliegen.

Auf den Air France-Kursen nach Paris-Orly setzt Brit Air anstelle von Fokker 100 in diesen Wochen oft auch die kleineren Bombardier CRJ 700 und CRJ 900 ein.

Auch auf den Air France-Flügen am Wochenende zwischen dem EuroAirport und Paris-Orly kommen nun Bombardier CRJ 900 von Brit Air zum Einsatz.

Erstbesuch einer Bombardier CRJ 900 der Brit Air am EuroAirport, dies auf einem Linienflug der Air France von und nach Paris-Orly.

Air France setzt in den Sommerferien anstelle von Fokker 100 der Brit Air oftmals deren etwas kleinere Bombardier CRJ 700 auf den Kursen nach Paris-Orly ein.

Während des Sommerflugplans 2010 sind die Fokker 100 der Brit Air am EuroAirport hauptsächlich auf den Kursen von und nach Paris-Orly zu sehen.

An Wochenenden setzt Air France während des Winterhalbjahrs 2009/10 auf den Kursen von und nach Paris-Orly anstelle der Fokker 100 oft die kleinere Bombardier CRJ 700 der Brit Air ein.

Selten setzt Air France auf den Flügen vom EuroAirport nach Paris-Charles de Gaulle die kleinen Bombardier CRJ 100 der Brit Air ein.

F-GRJL

c/n: 7221

David Levain 8.5.2008

Nebel in Strasbourg zwingt diese aus Kopenhagen kommenden Maschine zur Ausweichlandung am EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 15)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »