Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

WDL Aviation fliegt mit ihrer ohne Titel eingesetzten BAe 146-200A in den vergangenen Tagen öfters im Auftrag der Air France und KLM .

Anstelle der aus technischen Gründen nicht einsatzbereiten Boeing 757-200F muss die FedEx Express auf altbewährtes Fluggerät zurückgreifen…

Gegenwärtig verkehrt die von WDL eingemietete BAe 146-200 jeden Samstag für Air Berlin zwischen Rimini und dem EuroAirport. Die Maschine ist in Karlsruhe/Baden-Baden stationiert.

WDL setzt die kleinste Version der BAe 146 auf einem Charterflug von und nach Leipzig ein.

Nach einer längeren Vermietung an Air Nostrum (Iberia Regional) überrascht die WDL-Maschine auf dem Air France-Flug AFR 3286 aus Paris Charles de Gaulle.

Neben Fokker F27 setzt WDL Aviation im Passagierverkehr auch BAe 146 aller Versionen ein. Eine BAe 146-300 trifft hier auf einem Air France-Kurs am EuroAirport ein.

'Daisy' ist wie so oft frühmorgens auf dem Paketflug von UPS eingetroffen und wartet auf den spätabendlichen Rückflug.

WDL Aviation ist derzeit einer der grössten Betreiber von Fokker F27 Friendship. Wie die D-AELK werden die meisten Maschinen ab der Basis in Köln/Bonn für UPS United Parcel Service eingesetzt.

Im Auftrag von UPS fliegt WDL Aviation im Sommer 2001 fünf Mal pro Woche ab Basel-Mulhouse nach Köln/Bonn.

Nebel in Zürich macht heute das Ausweichen des täglichen Frachtkurses der UPS nach Basel-Mulhouse nötig.

Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »