Bild 1 - 10 (von 39)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die BAe 146-200 D-AZFR der WDL Aviation trägt noch die Grundfarben ihres bisherigen Betreibers,Cello Aviation und unterscheidet sich so leicht von den anderen Maschinen der deutschen Airline.

WDL Aviation heute wieder einmal für HOP! zwischen Paris-Orly und dem EuroAirport unterwegs, mit der D-AZFR, der zuletzt eingeflotteten BAe 146-200 von WDL.

Erstmals besucht die BAe 146-200 D-AWUE den EuroAirport im neuen Erscheinungsbild der WDL Aviation, jetzt ohne das an an die alte Austrian Airlines-Bemalung erinnernde Pfeil-Logo.

Interessanterweise setzt HOP! im Auftrag der Air France in Spätsommer 2018 wieder oft BAe 146-200 der deutschen WDL Aviation ein, auch nach dem EuroAirport.

WDL Aviation betreibt zurzeit noch alle drei aktiven BAe 146 für HOP! Oft sind sie sogar mehrmals täglich am EuroAirport zu sehen. Im Bild ist die BAe 146-200 D-AMGL.

Die BAe 146-200 D-AMGL von WDL startet zum Rückflug nach Paris. Die drei von WDL eingemieteten BAe 146 werden zurzeit auf vielen Flügen von Air France und HOP! eingesetzt.

Mit der D-AWUE setzen Air France und HOP! nun sogar eine dritte BAe 146 der deutschen WDL Aviation auf Regionalstrecken ein.

Neben zwei BAe 146-200 fliegt auch die etwas grössere BAe 146-300 D-AWBA seit einigen Monaten praktisch ausschliesslich für Air France und HOP!

Anfangs 2017 hat die BAe 146-300 D-AWBA der WDL Aviation wieder ihre bereits vor rund einem Dutzend Jahren verwendete Bemalung erhalten.

Die BAe 146-200 der WDL Aviation werden von HOP! oft auch nach dem EuroAirport eingesetzt, da hier ein Besatzungswechsel problemloser möglich ist, wenn die Besatzungen aus Deutschland anreisen.

Bild 1 - 10 (von 39)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »