Bild 1 - 10 (von 22)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auch im Winter 2021/22 setzt Trade Air den Airbus A320 9A-BTI oft zwischen Pristina und dem EuroAirport ein.

Trade Air beteiligt sich nach den Weihnachts- und Neujahrs-Feiertagen aktiv am Rückreiseverkehr ab Pristina nach dem EuroAirport, hier mit dem Airbus A320 9A-BTI «Luka».

Der Airbus A320 9A-BTI «Luka» ist bereit für den Rückflug nach Pristina. Trade Air ergänzt die übrigen Pristina-Flüge je nach saisonaler Nachfrage.

Im Herbst 2021 ist Trade Air mit ihren Airbus A320 eine der aktiveren Airlines auf der Verbindung zwischen dem EuroAirport und der kosovarischen Hauptstadt Pristina.

Trade Air hat mit der 9A-BTI einen weiteren Airbus A320 übernommen und setzt ihn an diesem Abend erstmals auch nach dem EuroAirport ein,

Trade Air hat offenbar den Airbus A320 9A-BTG fix an Air Mediterreanean vermietet. Seit einiger Zeit setzt diese auf den Flügen von und nach Pristina keine andere Maschine mehr ein.

Der schön bemalte Airbus A320 9A-BTG von Trade Air setzt zur Landung auf Piste 15 an. Er hat die fast täglichen Flüge von Air Mediterranean nach Pristina übernommen.

Nach den finanziellen Problemen bei Avion Express hat Air Mediterranean ihren Partner für die Flüge ab dem Kosovo gewechselt und setzt neu auf die Dienste der Trade Air.

Der Airbus A320 9A-BTG von Trade Air ist bezüglich Bemalung klarer Favorit vor allen bisher auf dem Pristina-Shuttle der Air Mediterranean eingesetzten Maschinen.

Zum Ende der Sommerferien trifft aus Pristina auch die Fokker 100 9A-BTD der Trade Air ein. Als Leerflug wird sie nach Zagreb fliegen.

Bild 1 - 10 (von 22)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »