Bild 11 - 20 (von 36)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Belegschaft der ARCO AG zählt bereits 31 Angestellte, darunter neun Piloten, acht Bordmechaniker, drei Sekretärinnen und nicht weniger als fünf (!) Direktoren.

Mit einem gelben Fass unter dem Motor wird versucht, den Asphaltbelag des Flughafens vom tropfenden Motorenöl der undichten Leitung zu verschonen.

Da die VR-BCT als einzige Maschine der ARCO Bermuda über Frachttore verfügt, leistet sie deutlich mehr Einsätze als die beiden anderen.

Vermutlich weilt die Douglas DC-7C VR-BCW der ARCO Bermuda für Wartungsarbeiten am Flughafen Basel-Mulhouse.

ARCO Bermuda erschliesst rasch neue Märkte in Europa, wobei meistens die mit Frachttüren ausgerüstete VR-BCT zum Einsatz kommt.

Mit dem Heckkonus der abgebrochenen VR-BCZ ausgerüstet und frisch überholt wartet die VR-BCX im Oktober 1969 auf dem früheren Abstellplatz der Globe Air auf neue Aufträge.

Mangels ordentlicher Blechwannen muss frisches Sägemehl unter allen vier Motoren das tropfende Motorenöl binden.

ARCO Bermuda ist ein grösseres Unternehmen am Flughafen Basel-Mulhouse, mit bis zu dreissig Angestellten, die hauptsächlich in Schweden angeworben wurden.

Nach einem Wartungsaufenthalt steht die VR-BCW der ARCO Bermuda für den nächsten Auftrag bereit.

ARCO Bermuda hat den ehemaligen Abstellplatz der Globe Air übernommen und wartet nun ihre Flotte ebenfalls auf diesem Areal.

Bild 11 - 20 (von 36)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »