Bild 1001 - 1010 (von 19518)

Bis viermal pro Tag verbindet KLM cityhopper unsere Region mit dem KLM-Hub in Amsterdam. Eingesetzt werden Embraer 175 und Embraer 190.

Das prächtige Sommerwetter hält im Herbst 2017 weiter an und ermöglicht es, auch die rechte Seite der Vickers Viking fertig zu bemalen.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.10.2018

B wie Balair. Die «Buchstaben-Werkstatt» ist aktiv, mit der Herstellung der Schablonen für das Aufmalen der Balair-Titel auf der rechten Seite des Rumpfes.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.10.2018

Als nächstes steht die Öffnung und Revision einer ADF-Antenne (ADF: Automatic Direction Finder) an, wie sie auch auf den Balair-Vikings damals verwendet wurden.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.10.2018

Sorgfältig wird die ADF-Antenne LOOP LP-21 zerlegt. Das ADF-System ermöglichte den Piloten damals, die Richtung zu einer bekannten NDB-Boden-Sendestation zu erkennen.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.10.2018

Die Öffnung der LOOP LP-21 gibt die darin eingebaute, drehbare Rahmenantenne frei.

Bevor die Navigation durch höher­frequente und gerichtete «Funkfeuer» und Radar um ein Vielfaches präziser wurde, ermöglichten die ADF-Systeme erstmals eine gerichtete Leitung auch nachts oder über den Wolken.

Fast schon Alltag am EuroAirport: Ein Eurocopter EC665 Tiger UHT der Deutschen Luftwaffe landet auf dem Weg zwischen Einsatzorten in Deutschland und Frankreich für einen Tankstopp.

Zwischenlandungen von Militärhelikoptern aus Deutschland sind am EuroAirport nicht selten. Meistens legen sie auf dem Weg von Frankreich nach Deutschland oder umgekehrt einen kurzen Tankstopp ein.

Nur noch für wenige Tage ist dieser Airbus A300-600F als TC-MCH bei MNG Airlines im Einsatz. Danach wird er als S5-ABO an die slowenische Tochtergesellschaft Solinair übertragen.

Bild 1001 - 1010 (von 19518)