Bild 3596 - 3605 (von 3636)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Air Inter Europe setzt weiterhin die in erster Serie gebauten und an Air Inter gelieferten Airbus A320-100 ein, auch auf der zu dieser Zeit noch gut ausgelasteten Strecke zwischen Paris-Orly und dem EuroAirport.

Die gute Nachfrage nach Flügen in die Türkei veranlasst SunExpress zur Miete eines Airbus A320-200 der TransLift Airways, der nun erstmals anstelle einer Boeing 737-400 nach Antalya eingesetzt wird.

Erstmals ist einer der neuen Airbus A340-300 der AirLanka am EuroAirport zu sehen. Wegen schlechter Sicht in Zürich musste die als 4R-ADB registrierte Maschine hierher umgeleitet werden.

Der in unseren Breitengraden selten zu sehende Frachter bringt aus Kapstadt kommend mehrere Wildpferde und zwei kleine Elefanten für den Basler Zolli.

Zum Ferienbeginn führt Akdeniz Airlines ab dem EuroAirport erstmals auch einen Charterflug nach Izmir und nicht wie gewohnt nach Istanbul durch, ebenfalls mit einem ihrer Airbus A300B4.

Akdeniz Airlines beginnt heute mit ihren Flügen ab dem EuroAirport nach Istanbul. Eingesetzt wird der Airbus A300B4 TC-TKC, einer von drei in der Flotte der neuen Fluggesellschaft.

Auf einem Charterflug übers Pfingst­­wochenende setzt Air Malta auch auf dem Rückflug am Pfingst­montag den von der belgischen Sabena eingemieteten Airbus A310-200 ein, wie schon auf dem Hinflug am 1. Juni 1995.

Mit einem Partner in Deutschland und der griechischen Cretan Airlines versucht Alfa-Reisen erstmals im Winterhalbjahr, Charterflüge nach Heraklion und Athen (via München) durchzuführen.

Überraschend ist an diesem Samstag anstelle eines Airbus A320-200 erstmals der grösste Flugzeugtyp in der Flotte der Air Inter, ein Airbus A330-300, zu sehen.

Für die Sommersaison 1994 hat Onur Air mindestens einen Airbus A320 der ägyptischen Shorouk Air gemietet.

Bild 3596 - 3605 (von 3636)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »