Bild 1 - 10 (von 83)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wie bereits bei Air Berlin werden alle Bombardier Dash 8Q-400 der Eurowings weiterhin durch die LGW Luftverkehrsgesellschaft Walter betrieben.

Eine definitive Eurowings-Bemalung werden die von der LGW «geerbten» Dash 8Q wohl nicht mehr erhalten. Und doch kann Eurowings vorerst nicht auf sie verzichten.

Schon bald ist die Sammlung der weiss «neutralisierten» Bombardier Dash 8Q-400 der Eurowings vollständig. Die D-ABQO trifft auf einem Eurowings-Kurs aus Düsseldorf ein.

Auch der Bombardier Dash 8Q-400 D-ABQJ trägt eine weisse Bemalung auf weisser Grundfarbe ... und nur kleine Eurowings-Titel sowie ein Logo unterhalb des Cockpits.

Die Tagesrandverbindung der Eurowings von und nach Düsseldorf wird in diesem Jahr meistens mit mit den Dash-8Q-400 aus Beständen der Air Berlin durchgeführt.

Leider sind demnächst alle Bombardier Dash 8Q-400 der Eurowings in dieser gar sparsamen Bemalung unterwegs. Den EuroAirport verbinden sie zweimal täglich mit Düsseldorf.

Eurowings setzt ihre etwas blassen Bombardier Dash 8Q-400, hier die D-ABQA, bis zu zweimal täglich zwischen Düsseldorf und dem EuroAirport ein.

Auch die frühere Air Berlin Dash-8Q-400 D-ABQM kommt, seit sie bei Eurowings im Einsatz steht, etwas gar bleich daher.

Auch der von Air Berlin betriebene Airbus A320 D-APFO ist im Auftrag von Eurowings ab der Basis Palma de Mallorca im Einsatz.

Der Airbus A320 D-AIZV stammt ursprünglich aus der Flotte von Lufthansa, wurde aber bereits 2015 an Eurowings übertragen.

Bild 1 - 10 (von 83)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »