Bild 1 - 10 (von 114)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach rund einer Woche Standzeit ist der als VIP-Jet ausgelegte Sukhoi Superjet 100 RA-89053 zum Rückflug bereit, via Genf nach Moskau-Vnukovo.

Im Vergleich zu den Konkurrenten aus Brasilien und Kanada verfügt der Sukhoi Superjet 100 über einen konservativ ausgelegten Flügel und über Triebwerke mit einem eher geringen Nebenstrom­verhältnis.

Nach den russischen Weihnachtsferien startet der Sukhoi Superjet 100 RA-89053, um seine Fluggäste in Genf abzuholen und nach Moskau-Vnukovo zurückzufliegen.

Erst seit wenigen Tagen macht der Airbus A320 D-AEWM Werbung für das 10-jährige Jubiläum des Meilen-Sammel­programms «Boomerang Club» von Eurowings.

MIt dem «Boomerang Club» können Eurowings-Kunden bei Eurowings und Partnern Meilen sammeln und wieder einlösen, ohne am Lufthansa-System «Miles & More» teilzunehmen.

Auch Small Planet Airlines hat nun Anteil an der Bedienung von Pristina ab dem EuroAirport. Eingesetzt werden Airbus A321 der polnischen Tochter, unter Flugnummern der deutschen Tochter.

Small Planet Airlines setzt mit der SP-HAZ zum ersten Mal Airbus A321 ab dem EuroAirport ein, bisher ausschliesslich auf der intensiv beflogenen Route nach Pristina im Kosovo.

Bul Air hat anfangs Dezember 2016 die Flüge ab dem EuroAirport nach dem Kosovo wieder aufgenommen, mehrmals pro Woche mit den beiden Boeing 737-300.

LZ-BOT

c/n: 24665

s/n: 1889

Gilles Perrin 18.12.2016

Der Aufenthalt der tunesischen Hercules dauerte etwas mehr als zwei Stunden. Nach dem Tankstopp wird sie nun nach Pardubice in der Tschechischen Republik weiter fliegen.

Die UR-KDM von Cavok Air, mit einer für eine Antonov An-12 doch eher ungewöhnlichen Bemalung, trifft aus Turin erstmals am EuroAirport ein.

Bild 1 - 10 (von 114)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »