Bild 1 - 10 (von 55)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Airbus A320 F-HBIB von Aigle Azur startet zum Rückflug nach einer der mittlerweile vier bedienten Destinationen in Algerien.

Bis zur Betriebseinstellung anfangs September 2019 fliegt Aigle Azur bis zu fünfmal pro Woche zwischen dem EuroAirport und vier Destinationen in Algerien.

Der Airbus A320 F-HBAP von Aigle Azur ist seit 2011 am EuroAirport anzutreffen. Im Sommer 2019 wird Aigle Azur ab dem EuroAirport bis zu fünf wöchentliche Flüge anbieten, nach Algier, Constantine, Oran und Sétif.

In den vergangenen Jahren ist Aigle Azur am EuroAirport zu einer festen Grösse für Flüge nach Algerien geworden, mit mehreren Flügen pro Woche.

Im Januar 2011 hat Aigle Azur den Airbus A320 F-HBAO ab Werk übernommen. Seit Frühjahr 2017 trägt er die aktuelle Bemalung der Gesellschaft.

Der Airbus A320 F-HAQD befindet sich erst seit knapp einen Jahr bei Aigle Azur im Einsatz und war bisher nur selten am EuroAirport zu sehen.

Aus ungewohntem Blickwinkel aufgenommen: Der Airbus A320 F-HBAO von Aigle Azur rollt am EuroAirport zum Start für einen weiteren Linienflug nach Algerien.

Fünfmal pro Woche, einmal weniger als bisher, fliegt Aigle Azur mit ihren Airbus A320 ab dem EuroAirport vier Destinationen in Algerien an.

Seit einiger Zeit schon trägt auch der Airbus A319 F-HBAL von Aigle Azur die aktuelle Bemalung der Airline. Ab Februar 2018 wird er allerdings für TAP Air Portugal fliegen.

Aigle Azur hat ihre Flotte in den letzten Monaten vollständig auf Airbus A320 standardisiert. Am EuroAiport sind sie fast täglich auf Flügen nach verschiedenen Zielen in Algerien zu sehen.

Bild 1 - 10 (von 55)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »