Bild 1 - 10 (von 24)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Ein Werbebild sollte es werden, doch wird es von Crossair nie veröffentlicht - im Gegensatz zu www.bsl-mlh-planes.net, nun fast zwei Jahrzehnte später!

Die beiden «Fuchtler» Hans Voser und Robi Trächslin steigen nach einer Besichtigung aus der neuen Fokker 50 HB-IAN der Crossair, die erst vor wenigen Tagen ausgeliefert worden ist.

Um Kapazitätsenpässe zu überbrücken hat Crossair eine Saab 340A der norwegischen Norving eingemietet.

Zwei aufstrebende Marken im gemeinsamen Auftritt: Die Saab 340A der Crossair trägt Werbebotschaften für die Ansteck-Uhr «Le Clip».

HB-AHM

c/n: 340A-084

François Hug 11.4.1988

Crossair hat den Swearingen Metroliner III HB-LNC an die deutsche Ratioflug verkauft. Die Maschine steht nach der Wartung, jedoch noch ohne neue Bemalung, vor der Werft der Crossair am EuroAIrport.

Mit dem Einsatz der «Metroliner» beginnt auch auf dem EuroAirport die Erfolgsgeschichte der Crossair.

Die aus Texas stammenden Swearingen Metroliner III sind die ersten 'Arbeitspferde' der später ab dem EuroAirport erfolgreichen Crossair.

Auch im Sommer 1985 benötigt Crossair aus Kapazitätsgründen wieder die Hilfe der Delta Air Transport. Wie im Vorjahr fliegt die Fairchild Hiller FH-227B OO-DTD mit Stickern für Crossair.

Da der Einsatz der Fokker F27-100 OE-HLA länger dauert als erwartet, hat auch sie nun grosse Titel der Crossair erhalten.

Nach einigen Tagen Einsatzzeit bei der Crossair hat auch die OO-DTD neben der Passagiertüre einen allerdings recht unscheinbaren Aufkleber der Crossair erhalten.

Bild 1 - 10 (von 24)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »