Bild 1 - 10 (von 38)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

An den Wochentagen parkt der fabrikneue Embraer 195-E2 HB-AZI von Helvetic Airways meistens am EuroAirport. Im Einsatz ist er oft nur für die europäischen Auswärtsspiele des FC Basel 1893 und für wenige Flüge am Wochenende.

Helvetic Airways hat mit der Embraer 195-E2 ein erstes Flugzeug am EuroAirport stationiert und setzt es an Wochenenden regelmässig auf Charterflügen nach Griechenland und Zypern ein.

Mit dem Embraer 195E-2 HB-AZH der Helvetic Airways ist aus Stockholm-Arlanda der Fussballclub Hammerby IF zum Conferene League-Spiel gegen den FC Basel 1893 am EuroAirport eingetroffen.

Der Embraer 195-E2 HB-AZI von Helvetic Airways startet zum sonntäglichen Flug nach Larnaca, der leider sehr kurzfristig ins Flugprogramm aufgenommen wurde und darum wenig erfolgreich ist.

Nach ihrem ersten Flug auf die griechische Insel Santorini im Ägäischen Meer kehrt die werksneue Embraer 195-E2 HB-AZI der Helvetic Airways nach dem EuroAirport zurück.

Die Embraer 195-E2 der Helvetic Airways gelten als wohl modernste Passagierflugzeuge der Schweiz. Wir werfen hier einen Blick ins Cockpit der HB-AZI.

Flughafendirektor Matthias Suhr und das Besitzer-Ehepaar Ebner schneiden zur Begrüssung von Helvetic Airways am EuroAirport das traditionelle Band durch.

An diesem 8. Juli 2021 eröffnet Helvetic Airways mit der HB-AZI ihre Basis am EuroAirport. Bis zum Ende des Sommerflugplans wird sie neben Flügen nach Pristina mehrmals wöchentlich Ferienflüge durchführen.

Nach ihrem Presseflug ab Zürich via das Berner Belpmoos landet der neue Embraer 195-E2 erstmals am EuroAirport.

Nach der ersten Landung am EuroAirport wird der Embraer 195-E2 HB-AZI der Helvetic Airways mit einem «Water Salute» der Sapeur Pompiers begrüsst.

Bild 1 - 10 (von 38)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »