Bild 1 - 10 (von 320)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Airbus A321 D-ASTM der Germania flog zuvor bei LTU, Air Berlin und Niki Luftfahrt. Er ist seit April 2018 bei Germania im Einsatz, oft auch ab dem EuroAirport.

Wegen hohen Passagier­aufkommens setzt Iberia auf der Linie von und nach Madrid ausnahmsweise einen Airbus A321 ein. Die EC-HUI fliegt seit 1999 für Iberia.

Ob Laudamotion 2019 weiter ab dem EuroAirport fliegt, ist noch nicht bekannt, doch sprechen die Auslastungszahlen der Flüge dafür, allerdings zu wohl kaum kostendeckenden Ticketpreisen.

Unübersehbar zeigt der Airbus A320 OE-LCK seine Vergangenheit bei der Air Berlin-Tochter Niki Luftfahrt. Die Passagiere der Billig-Airline scheint dies nicht zu stören.

In der Sommer-Flugplan­periode 2018 fliegen alle von Niki Luftfahrt «geerbten» Maschinen der Laudamotion in der bisherigen Air Berlin-Bemalung. Der Airbus A321 OE-LCJ trifft aus Palma ein.

Je nach Wochentag fliegt Laudamotion ein- oder zweimal täglich ab dem EuroAirport nach Palma de Mallorca. Eingesetzt werden die von Lufthansa eingemieteten Airbus A320 und A321 der ehemaligen Niki Luftfahrt.

Für die Sommersaison 2018 hat Germania mit dem Airbus A321 D-AGMA kurzfristig eine weitere Maschine aus Beständen der Air Berlin übernommen, jedoch in der Eile nur farblich «neutralisiert»

Wegen Streiks sind in den letzten Tagen einige Flüge der British Airways ausgefallen. Wenn immer möglich werden gestrandete Passagiere nun mit grösseren Maschinen an ihre Bestimmungsorte geflogen.

Seit einigen Tagen fliegt Olympus Airways mit dem Airbus A321 SX-ACP im Auftrag der Germania, auch auf der «Rennstrecke» zwischen Pristina und dem EuroAirport.

Auch an diesem etwas trüben Vormittag fliegt der Airbus A321 SX-ACP der Olympus Airways im Auftrag der Germania zwischen Pristina und dem EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 320)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »