Bild 1 - 10 (von 152)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Am Vormittag des 24. Dezember setzt Turkish Airlines auf dem Kurs nach Istanbul wegen des hohen Passagier­aufkommens anstelle einer Boeing 737-800 einen Airbus A330-200 ein.

Auf den beiden täglichen Linienflügen der Turkish Airlines sind selten Grossraum­flugzeuge im Einsatz. Wegen ausser­ordentlich hohem Passagier­aufkommen werden heute auf beiden Kursen A330-200 eingesetzt.

Das Ende der Pilgerreisen nach Mekka sorgt für ein grösseres Passagieraufkommen zwischen dem Nahen Osten und Europa. Turkish setzt darum auch nach dem EuroAirport grössere Flugzeuge ein.

Zum Ende des Hadj setzt Turkish Airlines seit längerem wieder heute einen Airbus A330-200 auf dem Linienflug von und nach Istanbul ein.

Die Sommerferien gehen zu Ende. Turkish Airlines setzt darum auf dem Kurs zwischen Istanbul und dem EuroAirport mit der TC-JRO einen etwas grösseren Airbus A321 ein.

Der Airbus A321 TC-JRO der Turkish Airlines bewirbt das in der Türkei stattfindende Final Four-Turnier der Basketball EuroLeague.

Nach kurzem Aufenthalt am EuroAirport startet der Airbus A321 TC-JRO der Turkisch Airlines bereits wieder zum Rückflug nach Istanbul.

Seit Mai 2011 trägt die Airbus A321-200 TC-JRP eine attraktive Sonderbemalung für die Basketball EuroLeague, nun allerdings in einer neuen Version.

Wie oft über die Feiertag setzt Turkish Airlines in diesen Tagen wieder grössere Maschinen ein, wie diesen Airbus A321 in den Farben der Star Alliance.

Turkish Airlines fliegt nun wieder zweimal täglich ab dem EuroAirport nach Istanbul. Die Krise nach dem Putsch in der Türkei scheint zumindest vorerst vorbei zu sein.

TC-JVA

c/n: 40988

s/n: 4833

Ralph Kunadt 11.5.2017
Bild 1 - 10 (von 152)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »