Bild 1 - 10 (von 79)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Anstelle eines Embraer 190 von KLM cityhopper kommt zwischen dem EuroAirport und Amsterdam erstmals die bereits neu bemalte Boeing 737-800 PH-BGA der KLM zum Einsatz.

KLM cityhopper hat ihren vierten täglichen Flug von und nach Amsterdam früher als geplant aufgenommen und setzt dazu erstmals auch Boeing 737-700 aus der KLM-Stammflotte ein.

Die Boeing 737-700 der KLM Royal Dutch Airlines erhalten die neue Bemalung nur, wenn sowieso eine Neubemalung fällig ist. Die PH-BGO fliegt noch in der früheren Bemalung, ohne die geschwungenen Linien.

Noch in der früheren Bemalung der KLM Royal Dutch Airlines ist die Boeing 737-700 PH-BGM im Einsatz.

Der Abendkurs KLM1969 von Amsterdam nach Zürich musste am Vorabend nach dem EuroAirport ausweichen, als erste Landung einer Boeing 737-800 der KLM auf unserem Flughafen.

Der Linienflug KLM 1961 aus Amsterdam musste wegen eines Radarausfalls in Zürich umgeleitet werden. Es ist dies zugleich die erste Landung einer Boeing 737-700 der KLM am EuroAirport.

Im Auftrag der Seychelles International Safari Air ist KLM mit einer ihrer DC-8-63 von Mahé über Basel-Mulhouse in ihre niederländische Heimat Amsterdam unterwegs.

NLM CityHopper fliegt zweimal täglich mit Fokker F27 zwischen Amsterdam Basel-Mulhouse. Wegen der Uhren- und Schmuckmesse setzt NLM heute die grössere DC-9-32 der KLM ein.

Da sich die eigene DC-8-63 der African Safari Airways in der Wartung befindet, wird in den nächsten Tagen eine baugleiche DC-8-63 der KLM nach Mombasa eingesetzt.

Die DC-8F-55 PH-DCW der KLM Royal Dutch Airlines trifft aus Mombasa kommend am Flughafen Basel-Mulhouse ein. Sie ist derzeit im Auftrag der ASA African Safari Airways im Einsatz.

Bild 1 - 10 (von 79)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »