Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bereits hat der bekannte Airbus A319 HB-JOH der Germania Flug weisse Triebwerke und rote Winglets erhalten. Heute ist er das letzte Mal in den Farben der Germania Flug am EuroAirport zu sehen.

Germania Flug hat sowohl ab Zürich wie auch ab dem EuroAirport einen Teil der Kosovo-Flüge ihrer insolventen deutschen Muttergesellschaft übernommen.

Wie lange steht auf den Flugzeugen wohl noch Germania geschrieben? Als Teil der Neuausrichtung ist für die kommenden Wochen auch ein Namenswechsel angekündigt.

Noch im Frühjahr 2019 wird der einzige Airbus A321 der Germania Flug, die HB-JOI, die Flotte verlassen und durch einen weiteren Airbus A319 ersetzt.

Germania Flug betreibt nach der Insolvenz der deutschen Germania weiterhin ihre beiden Airbus A319 und einen Airbus A321. Aus Pristina trifft hier der Airbus A319 HB-JOH am EuroAirport ein.

Die Germania Flug AG ist vom Konkurs der deutschen Germania ausgenommen und übernimmt zum Teil deren Flüge nach Pristina.

Der Airbus A321 HB-JOI wird demnächst retourniert. Die Flotte von Germania Flug soll nach aktueller Planun gauf vier Airbus A319 standardisiert werden.

Germania Flug ist am EuroAirport bisher nur im ethnischen Verkehr von und nach Pristina, sowie unregelmässig auch auf Sportchartern aktiv.

Der Airbus A321 HB-JOI der Germania Flug fliegt ab Zürich oft nach Pristina. Auf dem Rückweg einer solchen Rotation musste er wegen eines Unwetters mit Hagel nach dem EuroAirport ausweichen.

Kapaziätsengpässe über die Osterfeiertage bei Germania. Ab dem EuroAirport nach Pristina wird darum mit der HB-JOH erstmals ein Airbus A319 der Schweizer Tochter Germania Flug eingesetzt.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »