Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Air Hamburg hat den Embraer Legacy 650 D-AERO im Juni 2015 ab Werk übernommen. Am EuroAirport war er bisher selten zu sehen, diesmal mit einem Flug aus Zürich weiter nach Oslo.

Air Hamburg setzt mit der D-AHOI eine weitere Embraer Legacy 650 ein. Bereits mehrere Flugzeuge trugen diese Registration, in den 1950er Jahren sogar ein Bristol 170 Freighter der LTU!

Die D-AHOS ist eine weitere Embraer Legacy 650 der Air Hamburg. Die verschiedenen Maschinen der Gesellschaft tragen jeweils unterschiedliche Bemalungen, je nach Kunde.

Die Legacy 650 D-AJET von Air Hamburg verabschiedet sich mit einem Start auf der Piste 33 etwas gar rasch vom EuroAirport.

Aus Moskau-Vnukovo trifft die Embraer Lagacy 600 D-AVIB der Air Hamburg am EuroAirport ein.

Paris-Le Bourget war heute der Ausgangspunkt dieser Cessna 525 D-CJET von Air Hamburg, für einen Geschäftsreiseflug nach dem EuroAirport.

Dieser Embraer Legacy 650 D-ALOA gehört der Air Hamburg und fliegt heute ab dem EuroAirport nach London-Luton.

Im Rahmen des UEFA Europa League-Finals sind auch einige Business Jets unterwegs, so diese Cessna 560XL Citation der Air Hamburg von und nach Liverpool.

Auf dem Weg von Ibiza nach Almaty legt der Embraer Legacy 650 D-AFUN einen technischen Zwischenstopp auf unserem Flughafen ein.

Air Hamburg Private Jets hat diesen CitationJet CJ2+ im August 2012 werksneu übernommen. Auf einem Flug von Toulon nach Stuttgart landet sie für einen kurzen Aufenthalt am EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »