Bild 1 - 10 (von 147)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Bombardier Challenger 605 N1088 der FMC Corporation kommt tatsächlich direkt von seinem Heimatflughafen Philadelphia, PA am EuroAirport an.

Wie bei zahlreichen andere Business Jets auch, ist der Abflugort des Bombardier Global 6000 N612FG der Flughafen Paris-Le Bourget.

Farmingdale, NY ist das Ziel des Bombardier Global 5000 N717MK von Michael Kors Aviation LLC. Der Zielflughafen liegt östlich von New York City.

N717MK

c/n: 9155

Michaël Schittly 22.3.2018

Aus Paris-Le Bourget ist der Challenger 604 M-JSTA eingetroffen. Er wird anschliessend mit Passagieren nach Cannes fliegen.

Mehrere Tage wird der aus Keflavik eingetroffene Challenger 350 am EuroAirport verbleiben. Sein nächstes Ziel wird Genf sein.

Im Zusammenhang mit dem diesjährigen WEF von Davos besucht die Bombardier Global 6000 G-HMBY der Airby den EuroAirport, mit Positionierungen von und nach Zürich.

Im Rahmen des WEF 2018 von Davos ist dieser Tage auch diese Gulfstream G-IV am EuroAirport von und nach Zürich im Einsatz.

Seit dem 19. Dezember 2017 weilte der Bombardier Global 6000 ZS-OAK am EuroAirport. In Südafrika galt der Jet der wegen Korruption und weiteren Delikten angeklagten Gupta-Familie als vermisst.

Der Challenger 300 HB-JEC von Legendair, ex-Privatjet von Gigi Oeri, wurde in die USA verkauft und macht mit provisorisch aufgeklebter Registration einen letzten Testflug.

Für mehrere Tage weilt der aus Genf überflogene Bombardier Global 6000 VP-CBO der Eden Aviation am EuroAirport. Er wird danach wieder in die Westschweiz zurückkehren.

Bild 1 - 10 (von 147)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »