Bild 101 - 110 (von 147)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Besitzer dieses «Global Express» soll derselbe sein, der bis vor einigen Jahren die am EuroAirport bekannte Boeing 727-200 mit der Registration VP-CZY betrieb.

Mit einigen gut sichtbaren Flecken und Ausbesserung dürfte die bereits 1989 gebaute Challenger 601 demnächst zur Neubemalung anstehen.

VP-CBS

c/n: 5044

Paul Bannwarth 22.4.2013

Die auch im Autorennsport engagierte Cartek Development hat ihrem Firmenjet eine sehr gelungene und elegante Bemalung gegeben.

Als Arkia 981 ist diese private «Challenger» aus Tel Aviv am EuroAirport eingetroffen. Sie fliegt für die israelischen Fishman Holdings.

Ein indischer Global 5000 gehört am EuroAirport noch zu den Raritäten - so selten wohl, wie auch die Fahrzeuge von Bajaj Auto Ltd. in unseren Breitengraden (noch) sind.

Orion (Malta) Ltd. betreibt eine Bombardier Challenger 605 und nicht das bekannte «Raumschiff Orion».

Der Besuch dieser privaten Bombardier Global 5000 steht wohl im Zusammenhang mit dem diesjährigen WEF 2013 in Davos.

Ein weiterer «Parkierer» während des WEF 2013 ist diese Canadair Challenger 604 der amerkanischen Fresh Mountains Inc.

Bei winterlichem Wetter startet dieser edel bemalte «Global Express» nach dem Ende des WEF in Davos nach Zürich-Kloten, um dort seine Passagiere abzuholen.

In diesem Global 5000 gibt es als Erfrischung kein Coca Cola. Er ist unterwegs für die Verkaufs-Organisation der Pepsi Co.

N815PA

c/n: 9305

Xavier Rauber 22.1.2013
Bild 101 - 110 (von 147)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »