Bild 101 - 110 (von 130)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nur wenige Saab 2000 tragen, wie hier die HB-IZR, die Farben der Swiss International Air Lines.

Swiss International Air Lines konnte eine weitere Concordino nach Rumänien verkaufen.

HB-IZV

c/n: 2000-038

François Hug 10.12.2003

Eine weitere Swiss Saab 2000 wird die Flotte demnächst verlassen und künftig als ER-SFA für Moldavian Airlines im Einsatz stehen.

Obwohl es Crossair offiziell nicht mehr gibt, fliegt diese "Concordino" noch in deren Farben.

HB-IZG

c/n: 2000-010

Roger Frossard 21.9.2003

Insgesamt 34 Einheiten der Saab 2000 werden an Crossair abgeliefert und bilden über lange Zeit hinweg die Hauptstütze der erfolgreichen Regionalgesellschaft.

HB-IYD

(VP-BPP)

c/n: 2000-059

François Hug 7.9.2003

Einige Saab 2000 haben noch die neue Crossair-Bemalung mit dem silbernen Heck erhalten.

HB-IZA

(YR-SBD)

c/n: 2000-004

François Hug 7.9.2003

HB-IZZ stiess als 25. Saab 2000 zur Flotte der Crossair. Crossair nennt ihre Saab 2000 'Concordino', dies in Anlehnung an die (für eine Turboprop-Maschine) grosse Geschwindigkeit und den hohen Passagierkonfort.

HB-IZZ

c/n: 2000-048

François Hug 7.9.2003

Mit dem Eurocross, für welches diese Saab 2000 wirbt, hat Crossair auf dem EuroAirport einen Hub geschaffen, der mehr als 1000 Umsteigeverbindungen ermöglicht, ohne über eins der grossen Zentren benutzen zu müssen.

HB-IYA

c/n: 2000-056

François Hug 21.6.2003

Als eine der ersten ex Crossair Saab 2000 trägt diese Maschine die Bemalung der Swiss.

Mit der HB-IZB hat die erste Saab 2000 die Farben der Swiss erhalten.

Bild 101 - 110 (von 130)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »