Bild 1 - 10 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nur für wenige Stunden weilte die aus Nairobi (via Kairo und Brindisi) eingetroffene ATR 42 von Fly540.com am EuroAirport, leider bereits ohne die easyJet-ähnliche, orange Bemalung.

Wegen schlechten Wetters in Bern landet der zweimal täglich geführte Flug der Air France von und nach Paris-Orly ausnahmsweise am EuroAirport.

Airlinair setzt auf dem täglichen Nachmittagsflug von und nach Lyon eine ATR 42 in der modernisierten Bemalung von Air France ein.

Als Ersatz für eine ausgefallene Boeing 757 kommt neben einer Fokker F27 der WDL Aviation auch eine ATR 42 der Air Contractors zum Einsatz.

EI-FXE

c/n: 327

Xavier Rauber 30.8.2010

Airlinair ist hier zwar auf einem Kurs der Air France unterwegs. Da sie aber auch Flüge in eigener Regie durchführt, tragen einige Maschinen nicht die Bemalung der Air France.

Seit Beginn des Sommerflugplans 2010 setzt Air France am Nachmittags auf dem Flug von und nach Lyon neu eine ATR 42 der Airlinair ein.

Erst kurz zuvor aus Dakovica gelandet, wird die ATR 42 der Farnair Switzerland den EuroAirport gleich wieder verlassen.

Als Ersatz für einen Airbus A310-200F muss FedEx für den Nachmittagflug auf eine kleinere ATR 42 zurückgreifen, die allein für diesen Einsatz aus Paris-Charles de Gaulle eingeflogen wird.

EI-FXA

c/n: 282

Ralph Kunadt 1.10.2009

Erstmals ist eine der beiden ATR 42 der Atlantique Air Assistance auf dem EuroAirport gelandet. Sie bringt die Fussballer des Stade Rennes FC, die gegen den FC Sochaux spielen werden.

Wie jeden Freitag ist Farnair Switzerland im Auftrag der Swisscoy von und nach Dakovica unterwegs.

Bild 1 - 10 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »