Bild 1 - 10 (von 47)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die McDonnell Douglas MD-87 P4-AUA hat bei einem Unterhaltsbetrieb am EuroAirport die letzten Details der Bemalung erhalten. Sie startet nun nach ihrer vermutlichen Basis in Halmstad.

Nach ihrer Neubemalung in Grossbritannien trifft die McDonnell Douglas MD-87 P4-AUA aus Southend-on-Sea für weitere Arbeiten am EuroAirport ein.

In neuen Farben, aber noch mit dem nicht vollständig bemalten Heck, landet die McDonnell Douglas MD-87 P4-AUA der Africa Union Aviation aus Southend-on-Sea kommend.

Erstmals ist die McDonnell Douglas MD-87 VP-CAA der Augusta Aviation am EuroAirport zu sehen. Sie ist zu einen technisch bedingten Aufenthalt aus Muscat angekommen.

Vor dem Abflug nach Nizza wird die McDonnell Douglas MD-87 VP-CAA der Augusta Aviation durch die Swissport Basel AG enteist.

Die vor drei Tagen aus Muscat eingetroffene McDonnell Douglas MD-87 der Augusta Aviation wird nach Nizza abfliegen, nach kleinen Reparatur- oder Wartungsarbeiten am EuroAirport.

Mit einem an alte Zeiten erinnernden Lärmpegel startet die McDonnell Douglas MD-87 VP-CAA von Augusta Aviation in Richtung Nizza.

Seit kurzem trägt die bisher als M-SFAM registrierte McDonnell Douglas MD-87 der Africa Union Aviation das Kennzeichen P4-AUA.

Die McDonnell Douglas MD-87 P4-AUA startet zum ersten Flug mit dieser Registration. Die kurze Tour zum Flughafen Dole-Jura dient vermutlich der Schulung.

Die McDonnell Douglas MD-87 P4-AUA kehrt vom ersten Schulungsflug mit dieser Registration zurück. Am nächsten Tag wird sie via Addis Abeba nach Afrika abfliegen.

Bild 1 - 10 (von 47)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »